Something pure to burn the darkness
Neues Leben? Neue ES?

...Wo sollte ich hin? Meine Mutter wohnte jetzt bei ihrem neuen Freund. Dort war kein Platz für mich. Auch in ihrem Leben lief zu der Zeit alles aus den Rudern. Finanzell hatte sie es sehr schwer und konnte sich keine eigene Wohnung mehr leisten...Kurz davor wurde unser Pferd eingeschläfert, das andere jüngere musste sie verkaufen aus Geldnot.

Es schien alles den Bach hinunter zugehen. Es gab nur eine Lösung für mich zu meinen Großeltern zu ziehen. Sie hatten ein kleines Zimmer, das Tonstudio von meinem Opa. Er war ein begeisterter Technikfreak. Aber auch ein sehr schwieriger Mann. Sehr leicht reizbar. Er hatte mich mit 13 Jahren verprügelt, dass ich Beulen im Gesicht hatte. Okay, ich habe ihm auch böse beschimpft damals. Und einen guten Freund von mir hat er vor dem Tor abgefangen, als der zu mir wollte. Mit den Worten er soll verschwinden. Penner kommen ihn nicht ins Haus. (Mein guter Freund trug damals eine etwas weitere Skaterhose und fande den Grungelook sehr epic.) Oh...ich schweife ab...Zurück zu dem kleinen Zimmer. Es war wirklich sehr klein gerade mal 2x2,20m. Dort stand ein kleines Bett drinne und sonst alles mit Schränken und Schreibtisch zu. Mein persönlichen Sachen ließ ich in den blauen Müllsäcken. Lediglich meine Klamotten verstaute ich noch irgendwo dort in dem Zimmer.

Mit meinen damaligen Freund hatte ich in der Zeit auch Schluss gemacht. Es lief einfach nicht mehr. Ich rief ihn damals an und sagte zu ihm: "Ich habe eine gute und eine Schlechte Nachricht für dich. Die Gute du kannst jetzt mit allen Mädchen rummachen auf die du Bock hast. Und die Schlechte, ich mache mit dir Schluss". Ich weinte ihm keine Träne hinterher. Die Zeit war einfach reif. Fast 3 jahre waren genug mit Eifersucht und Fremdgehen.

Ich durfte jetzt jeden Tag mit dem Bus 25 Minuten in die Schule fahren. In meiner alten Heimat (bei meinen Großeltern) hatte ich keine Freunde mehr. Sie waren alle sauer auf mich, weil ich damals zu meinen Vater zog und sie "alleine" ließ. Ich ging nach der Schule immernoch mit zu meiner Freundin. Die auch mit mir in einen Klasse ging. Abends fuhr ich dann zu meinen Großeltern in das kleine Zimmer.

An diese Zeit erinnere ich mich nur schwer. Ich habe geraucht. Den Alkohol habe ich sein lassen und das kiffen auch soweit. Meine Freundin mochte es nicht. In dieser Zeit dachte ich auch nicht viel über mein Gewicht nach. Ich lebte einfach.

Ich flog bei meinen Vater Mitte April 1997 raus und wohnte bei meinen Großeltern etwa ein halbes Jahr. Zu dem Zeitpunkt war ich 16. Nur das ihre einen zeitlichen Rahmen habt.

Was trug nun dazu bei, dass ich bei ihnen auszog? Ich lernte in dem halben Jahr einen neuen Jungen kennen. Mit dem ich zusammen kam. Wir zogen zusammen in eine kleine 1 Zimmer Wohnung in der Stadt in der auch meine Schule war.

Eigentlich war soweit alles gut. Ich bekam 600 DM unterhalt von meinen Vater. Hatte niemanden mehr der mich kontrollierte. Und das war ein sehr großer Fehler... Was macht man mit 16?  Keiner kontrolliert? Genau, man faengt an die Schule zu schwaenzen. Erst noch mit Entschuldigungen und dann auch unentschuldigt. Ich dachte nicht an spaeter...

Meine ES bekam zu der Zeit ein neues Gesicht...Ihr Gesicht sollte sich in den nächsten Jahren noch mehrmals ändern. Ich beschloss da durch, dass auch keiner mich sah wie wenig ich aß, dass ich ab 18 Uhr Abends nichts mehr zu mir nahm. Egal, ob ich bis Nachts um 3/4 Uhr wach war, oder länger. Ich aß nur noch einmal am Tag. Ich wollte schlank sein. Nicht dass ich jemals dick war. Ich wog zu der Zeit 58kg. Aber ich wollte abnehmen. Diese verdammten Speckrollen loswerden, Die mir so überdimensional erschienen...Zu der Zeit fing ich auch an ab und zu Sport zu machen. Bauch, Beine und Po...2mal die Woche, als nicht wirklich oft...Ich hatte auch noch nicht so wirklich Ahnung von dem Ganzen. Damals gab es kein WWW wie heute.

27.5.10 14:21
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de